Mit dem Motorrad nach Korsika

In meinem BLOG war es in diesem Jahr sehr ruhig. Der Grund war ein Schlaganfall vor ziemlich genau einem Jahr. Dass es mich mit nur 54 Jahren im sonnigen Süden Frankreichs vom Motorrad hauen würde, das hätte ich auch nicht gedacht. Aber solche Dinge passieren und ich bin sehr glücklich, dass es mir heute besser geht als vor dem Schlaganfall. Häufig ist leider das genaue Gegenteil der Fall.

Auch wenn es mir wieder gut geht, so hat dieses Ereignis die letzten 12 Monate doch sehr geprägt. Bei der Aufarbeitung hat mir vor allem die Arbeit an diesem Buch geholfen.

„Mit dem Motorrad nach Korsika“ weiterlesen

Corsica 2018 – Königssee nach Kaprun

Gestern habe ich den Tag genutzt um mit dem Schiff den Königssee anzuschauen. Heute ging es bei strömendem Regen weiter nach Kaprun in Österreich. Hier einige Impressionen dieser beiden Tage. Alle Fotos sind mit meinem HTC U12+ fotografiert.

„Corsica 2018 – Königssee nach Kaprun“ weiterlesen

Corsica 2018 – Die Anreise

Weil es ein Buch zur Reise geben soll, spare ich mir hier viele Worte und poste einfach einige Impressionen dieser Reise.

Vor den Kurvenspass haben die Götter die Anreise gesetzt…

„Corsica 2018 – Die Anreise“ weiterlesen

Laufgeräusche beim Metzeler Tourance Next

BMW R1200 GS LC Bj. 2018 K50

Im April 2018 habe ich bei der BMW Motorradniederlassung in Bonn eine BMW R1200 GS, Baujahr 2013 Modell K50 zum Preis von 12.299,- Euro gekauft. Zusätzlich habe ich einen Satz Variokoffer, ein BMW Navigator VI und eine neue Atlantis Motorrad Kombi erworben. Alles zusammen hat 15.000,- Euro gekostet und ich hatte die Hoffnung, damit sehr stressfrei im September 2018 vier Wochen lang die faszinierende Bergwelt Korsikas erkunden zu können. Bereits einige wenige Tage nach dem Kauf meldete der Bordcomputer, dass am 9. Mai eine Inspektion fällig sei.

„Laufgeräusche beim Metzeler Tourance Next“ weiterlesen

Mit dem Motorrad nach Fuerteventura

RXT13825

Fuerteventura via Gran Canaria mit einem gemieteten oder gar dem eigenen Motorrad zu erkunden ist relativ einfach. Mehrmals täglich verkehren Fähren der Fährgesellschaften ARMAS und FRED OLSEN zwischen beiden Inseln. Die Überfahrt dauert je nach Wetter und Fährgesellschaft zwischen zwei und drei Stunden. Motorräder haben in allen Fährhäfen Priorität und dürfen zuerst auf die Schiffe. Dies ist notwendig, weil Motorräder an speziellen Plätzen auf den Fähren sicher verzurrt werden müssen. Man sollte also rechtzeitig im Hafen eintreffen oder sich einfach dreist vordrängeln und ganz vorn, noch vor die wartenden PKW und LKW, anstellen.

Bei den Schnellfähren von FRED OLSEN wäre zu erwähnen, dass diese nicht vollständig geschlossen sind und man mit einem leichten Nebel aus Meerwasser auf dem Motorrad rechnen muss. Wenn sich das ehemals blitzsaubere Moped plötzlich etwas klebrig anfühlt, sollte man ggf. die nächste Tankstelle mit einem Hochdruckreiniger aufsuchen.

Wegen der geografischen Begebenheiten legen die Fähren im Hafen von Las Palmas de Gran Canaria ab. Auf Fuerteventura legen sie im Hafen von Morro Jable, am südlichsten Zipfel der Insel, an. Tickets kann man bequem über die Webseiten der Fährgesellschaft buchen. Ich selbst verwende in der Regel die APP von www.aferry.com, die für Android und iOS verfügbar ist.

Ferry-Gran-Canaria-Fuerteventura

„Mit dem Motorrad nach Fuerteventura“ weiterlesen