Mit dem Motorrad nach Gran Canaria

IMAG4724

Ich bin jetzt seit 106 Tagen mit meinem Motorrad unterwegs. Hinter mir liegen bereits rund 15.000 Kilometer und es ist noch lange kein Ende in Sicht. Was vor 8 Monaten als vage Idee begannt ist tatsächlich wahr geworden. Aktuell genieße ich die beste Zeit in meinem Leben. Ich inhaliere die Freiheit auf den Kanaren in vollen Zügen und bin jeden Tag aufs neue begeistert wenn ich mit meinem Motorrad immer wieder neue schöne Orte erkunden kann. Heute soll es weiter nach Gran Canaria gehen.

Gestern bin ich mit der Fähre von La Gomera zurück gekommen. Und nach dem nicht ganz ungefährlichen und unglaublich nassen Abenteuer, schlafe ich in der Nacht mehr schlecht als recht. Der stetige Wechsel von Sonne, Wärme, Kälte und Regen hat mir arg zugesetzt. Ich habe Kopfschmerzen und werde immer wieder wach, richtig schlafen kann ich nicht. Aber so war es bislang vor jeder Etappe, wenn es wieder auf eine Fähre oder in ein Flugzeug ging.

Dementsprechend froh bin ich über den bildschönen Morgenhimmel während ich um 8h noch ziemlich verschlafen zum Frühstück wandere.

IMAG4712

Continue reading „Mit dem Motorrad nach Gran Canaria“

Advertisements

Von La Gomera nach Teneriffa

100 Days of Freedom - Motorradabenteuer - La Gomera - Kanaren

Die letzten Stunden auf La Gomera sind angebrochen. In der Nacht habe ich tief und fest geschlafen, hätte ich mir keinen Wecker gestellt, ich wäre wohl nicht vor 10h aufgewacht. Noch vor dem Frühstück bin ich unter der Dusche und danach heißt es „Koffer packen“ – Wie ich das hasse… Aber es muss ja sein, schließlich will ich neue Abenteuer erleben und die wird es heute geben, leider viel heftiger als es mir lieb sein wird. Aber von Anfang an…

Mein Handwaschmittel ist zur Hälfte aufgebraucht und weil der Karton soviel Platz wegnimmt, wird es in einen freien ZIP-Beutel umgefüllt. Nur gut, dass ich ihn noch in Reserve habe! Weil es cool aussieht und mich an eine Ladung Kokain erinnert, wird es gleich fotografiert und bei Facebook gepostet. „Ready to sell some dope…“ schreibe ich darüber. Kurz drauf kommt mir in den Sinn, dass man das auch schwer missverstehen könnte, also schieße ich noch schnell ein Foto das zeigt, dass es sich nur um einfaches Waschpulver handelt.

IMAG4647

Continue reading „Von La Gomera nach Teneriffa“

Der letzte Tag auf La Gomera

RXT11676

Es ist mein vorletzter Abend auf La Gomera und wir haben schon fast Mitternacht, trotzdem ist es noch angenehm warm. In T-Shirt und kurzer Hose sitze ich auf dem Balkon und lasse die letzten Tage Revue passieren. Während ich genüsslich ein Bierchen schlürfe schaue ich mir den Himmel an. Als sich die Augen an die Dunkelheit gewöhnt haben, kann ich viele tausende Sterne am Himmel sehen. Die Regenwolken der letzten Tage habe sich endlich verzogen. Nun wäre die richtige Zeit für schöne lange nächtliche Fototouren hoch oben im Nationalpark. Aber die Zeit drängt, in zwei Tagen will ich schon auf Gran Canaria sein.

Continue reading „Der letzte Tag auf La Gomera“

La Gomera – Mirador Abrante

RXT10441

Als ich aufwache ist Tag 101 von 100 Tagen bereits seit mehr als 8 Stunden Realität, krass! Nach dem Frühstück will ich mir einige neue Orangen kaufen, da stehe ich im Augenblick total drauf weil sie hier einfach unglaublich gut schmecken. An meiner Fuji X-T1 ist noch das XF 1,2/56mm von der abendlichen Fotosession in meinem Appartement montiert. Es gibt keinen Grund es zu wechseln und so schnappe ich mir etwas Geld, einen Einkaufsbeutel und meine Kamera und mache mich auf den Weg zum Supermarkt.

Weit komme ich nicht, denn da steht sie allein auf der Straße, meine treue Begleiterin auf nunmehr rund 12.000 Kilometern. Schnell ein Foto, das hat sie sich verdient… Bereits beim Blick durch den Sucher bin ich mehr als angetan davon wie wunderbar sich auch große Objekte wie dieses Motorrad mit dem 1,2/56mm freistellen lassen. Eine perfekte Brennweite für schöne Portraits!

RXT10349

Continue reading „La Gomera – Mirador Abrante“