Mit dem Motorrad durch Portugal

Santiago de Compostela ist eine großartige Stadt und ich könnte sicher eine Woche und länger hier bleiben ohne, dass es mir langweilig wird. Aber heute soll es weiter nach Porto im Westen Portugals gehen. Am Vorabend habe ich die Fähre für die Überfahrt nach Teneriffa gebucht. Mein Zeitplan hat jetzt einen festen Meilenstein und ich muss innerhalb der nächsten Tage sehr gut überlegen wie es weitergehen wird. Gern würde ich einen Abstecher mit einem Flugzeug auf die Azoren unternehmen, aber wo kann ich in dieser Zeit mein Motorrad und das viele Gepäck abstellen?

Mit meinem TomTom Rider habe ich bereits am Abend zuvor ausgerechnet wie weit es bis Porto ist und wie lange es dauern würde wenn man auf die gebührenpflichtige Autobahn verzichtet. Es scheint eine schöne Tour zu werden. 236 Kilometer in 5 Stunden, das klingt als könnte ich pünktlich zu Kaffee und Kuchen in Porto sein.

IMAG2893

„Mit dem Motorrad durch Portugal“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Jaboksweg mit dem Motorrad

Bildschirmfoto 2015-08-06 um 05.38.01

Ich bin jetzt seit einem Monat mit meinem Motorrad und meinen Kameras unterwegs und heute soll es von Gijón nach Santiago de Compostela gehen. Die Geschichte dieser Stadt ist mindestens so lang wie der Weg dorthin. Neben Rom und Jerusalem ist Santiago de Compostela die wichtigste Pilgerstätte der Katholischen Welt. Der Ruhm der Stadt geht zurück auf „Jakobus den Älteren“, einen der zwölf Jünger von Jesus Christus. Nachdem Jesus gekreuzigt wurde und sich später auf geheimnisvolle Weise verflüchtigt hatte, ist eben dieser Jakobus nach Spanien gezogen um dort zu missionieren. Allerdings war er weniger erfolgreich und landete schließlich wieder in Palästina wo er im Jahre 44 im Auftrag des König Herodes enthauptet wurde.

„Jaboksweg mit dem Motorrad“ weiterlesen