Infrarotfotografie mit der Nikon D700

Heute ging es bei schönem Wetter mit dem Cabrio kurz hoch zur Erpeler Ley. Die ist der Fels oberhalb der zum Ende des zweiten Weltkrieges heiß umkämpften „Brücke von Remagen„.

Viel Zeit hatten wir nicht aber es hat für ein paar HDR-Fotos mit der neuen Nikon P7100 und einige Infrarot-Bilder mit der neuen Nikon D700 gereicht. Die D7000 hatte ich auch dabei, aber es war Blödsinn, man kann sich nicht vierteilen…

Hier sind ein paar Infrarotfotos aus der D700 die ich einem recht alten aber immer noch gut funktionierenden Nikon AiS 2.0/35mm gemacht habe.

1) Ein RAW-Bild das ich mit Nikon Capture 2.2.8 konvertiert habe. Bilddaten: f/8, 4s, ISO-200

2) Dieses RAW-Bild habe ich mit Photo-Shop CS4 konvertiert. Bilddaten: f/8, 4s, ISO-200

3) Eine Gegenlichtaufnahme die mit Nikon Capture konvertiert wurde. f/8, 4s, ISO-200

4) Hier ein Blick über Erpel, konvertiert mit Nikon Capture. f/8, 6s, ISO-200

5) Das gleiche Bild, diesmal mit Photoshop CS4 konvertiert:

Advertisements

One thought on “Infrarotfotografie mit der Nikon D700

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s