Die D7000 und das Nikon AF-D 1.4/85mm

Seit einigen Jahren benutze ich für Portraits mit Begeisterung das Nikon AF-D 1.4/85mm. Dieses Objektiv ist der Kracher schlechthin. Es ist massiv wie ein Panzer und schwer wie Blei. Bis etwa Blende 5,6 hat es ein wirklich tolles Bokeh und ist dennoch bereits bei Blende 2.8 sehr scharf.

Wäre es ein Burger, man müsste einen Slogan wie – I’m lovin‘ it – verwenden…

Welche Figur dieses Objektiv wohl an der D7000 machen wird? Hier sind ein paar erste Testbilder.

Nikon D7000 & Nikon AF-D 1.4/85mm
ISO Brennweite F1,4 F1,8 F2,8 F/4 F5,6 F8 F11 F16
100 85mm 5364 5365 5366 5367 5368 5369 5370 5371

Und was soll ich sagen, der kleine Chip der D7000 zeigt sich mit diesem Objektiv von seiner besten Seite. Das Objektiv entspricht hier knapp dem guten alten 135er Teleobjektiv und das mit einer Lichtstärke von 1,4!! Der kleine Chip sieht nur „das Beste“ dieses Objektives. So ist praktisch keine Verzeichnung erkennbar, sogar bei offener Blende kann man selbst die feinsten Details des Test Charts erkennen. Randabschattungen gibt es praktisch nicht, auch hier ist der kleinere Chip gar nicht so verkeht.

Als nächstes schaue ich mal wie es sich bei Videoaufnahmen „anfühlt“ – ich bin sehr gespannt auf einige Videosequenzen mit „selektiver Schärfe“!!

Advertisements

2 thoughts on “Die D7000 und das Nikon AF-D 1.4/85mm

  1. Hi – Du bist der Größte! Deine Webseite ist super, der Hammer!
    Aber zur Sache, ich möchte mir schnell ein Portrait-Objektiv kaufen, das Nikon AF-D 1.4/85mm ist wirklich Spitze, ich habe die D7000 und brauche ein Portrait-Objetiv in dem ich aber auch bei wenig Platz nach hinten, sehr gute Hintergrundunschärfe erziele.
    Würdest Du mir Bitte ein Rat geben, Vielen Dank!

    Gefällt mir

    1. Danke für die Blumen 🙂

      Das Nikon AF-D 1.4/85mm ist inzwischen ein „alter Hut“ und daher inzwischen etwas preiswerter als früher. Selbst bei Blende 5,6 stellt es Deine Motive noch schön frei, auch bei Kameras wie der D7000 mit kleinen DX-Chip. Mein Freund Detlef hat diese Linse schon vor ein paar Jahren viel in China mit einer Nikon D2x benutzt und von ihm kommt der Spruch „Das Ding würde ich mir am liebsten an der D2x anschweißen lassen.“ Will sagen, für Portraits gibt es wenig besseres!

      Wenn das Geld nicht reicht, kann man auch das AF-D 1.8/85mm nehmen, das liefert kein ganz so weiches Bokeh, aber es ist noch immer sehr gut!

      Wenn noch weniger Geld da ist, kann man an der D7000 auch sehr gut das AF-S 55-300mm VR für Portraits benutzen.

      Wer fast kein Geld hat kann immer noch das AF-S 55-200 VR oder sogar das ganz billige AF-S 55-200mm ohne VR benutzen.

      Wenn man ohne Autofokus leben kann geht es noch billiger, dann ist das AiS 2.0/85mm ein tolles Portrait-Obejtkiv. Und das Ding bekommt man bei eBay manchmal schon für 80 Euro!

      Ich bin gespannt wie Du Dich entscheidest 🙂

      Ciao,
      Ansgar

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s