Nikon D7000 versus D300 und D2x

Beim Schnitt meines Reviews zur Nikon D7000 sind wirklich viele Szenen der digitalen Schere zum Opfer gefallen. Ohne diese radikalen Kürzungen wäre das Video etwa 90 Minuten lang geworden und wer will sich so etwas schon anschauen? Aus den „Überbleibseln“ habe ich eben für Euch noch schnell eine kurze direkte Gegenüberstellung von D7000, D300 und D2x erstellt. Diesmal auch in total vollem Full HD. Wenn die Wiedergabe stottert, also entweder die Auflösung reduzieren oder eine Weile auf die „Pause“ drücken bis alles brav gepuffert ist.

Wenn Ihr noch Wünsche für weitere Videos habt, dann schreibt mir doch einfach einen Kommentar unter diesen Artikel. Für die Nutzung der Kommentarfunktion ist übrigens keine Anmeldung notwendig!

Advertisements

3 thoughts on “Nikon D7000 versus D300 und D2x

  1. Danke. Jetzt hab ich die d7000 schon 2 Jahre und trotzdem hab ich von deinem Video dazugelernt (blitzen). Ich möchte eigentlich auf vollformat wechseln, die kosten schrecken mich aber ab. Im dx Format bin ich gut ausgerüstet. Soll ich auf das nächste dx topmodel warten oder auf fx umstellen? Ist der Gewinn an rausch Armut und tiefenscharfe so groß?

    Gefällt mir

    1. Hi Markus,

      die Tiefenschärfe ist bei FX kleiner, weil die Brennweiten der Objektive 1,5 fach länger sind! Daher kann man besser mit der UNSCHÄRFE spielen. Aber auch im DX-Format ist es mit einem 1.4/85mm sehr einfach bei Portraits das Motiv sehr schön freizustellen. Wenn Du gute DX Objektive hast, dann würde ich an Deiner Stelle noch ein paar Wochen warten, dann ist die Nachfolgerin der D300s auf dem Markt. Diese Kamera wird 24 MPix haben und damit hast Du alles was Du brauchst. Das Rauschen der D7000 ist auf dem gleichen Niveau wie bei der D800, hier bringt FX nicht so viele Vorteile wie immer gedacht. Bei der D800 hast Du die doppelte Auflösung, aber brauchst Du das wirklich? Wenn nicht, dann hast Du locker 10.000 Euro gespart!

      Vom gesparten Geld kannst Du mit der D7000 und der neuen Kamera, die D400, D7100 oder vielleicht auch D8000 heißen wird, eine schöne Weltreise machen und viele tausend schöne Fotos schießen!

      FX wird häufig überbewertet. Ich habe auch immer gedacht ich könnte ohne die D800E nicht mehr leben, aber jetzt macht mir die kleine feine Fuji X100 fast noch mehr Spaß!!

      Weniger über Technik und mehr über Bildgestaltung nachzudenken, das hilft ruhiger zu schlafen und besser Fotos zu machen 🙂

      Ciao, Ansgar

      Gefällt mir

      1. So jetzt am Computer, am Smartphone schreiben ist nicht meins.

        Der einzige Grund für mich aufs Vollformat zu wechseln wäre eigenlich der Grund des geringern Rauschens. Da hätte ich mit der D600 spekuliert. Besser ist da laut Colorfoto die D700, aber eine wenig gebrauchte D700 ist noch immer teuerer als eine Neue D600.

        Du hast sicher recht mit deiner Aussage das ich auf das nächste DX Topmodel warten soll. Alleine die Kosten.

        Ja die Fuji x100 ist eine wirklich schöne Kamera, es gibt jetzt einen Nachfolger X100 s oder so (ich weiss es nicht mehr genau), das ist eine wirklich spannende Kamera.
        Mit dem gesparten Geld könnte ich mir diese locker leisten.

        Zur Tiefenschärfe : da reichen mir die 1.8 Objektive selbst da sind die Augen scharf und die Nase unscharf. (35mm 1.8 DX–sehr scharf) (50mm 1.8 AF).

        Dein Tipp mit dem 40mm 2.8 DX Makro nehme ich dankend an.

        Und noch was: jetzt weiss ich endlich wo ich die kleine Gummi Abdeckung (Anschluß Batteriegriff) verstauen kann. Im Batteriegriff!!! Genial..
        Danke

        Grüße aus Österreich, genauer gesagt aus Oberösterreich, Seengebiet (Attersee)

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s