Retten Sie Ihre Videocassetten

Wer hat sie nicht noch im Schrank stehen, die eine oder andere gute alte VHS-Videocassette! Nach meinem Umzug im Jahr 2009 war ich irgendwann am städtischen Bauhof in Bonn Bad-Godesberg um drei Umzugskartons mit alten Zeitungen zu entsorgen. Ich erinnere mich noch gut wie ich am Rande des großen Containers auf der rechten Rampe stand um den Inhalt des dritten Kartons auf seine letzte Reise zu schicken. Ohne einen letzten Blick in den Karton ging seine Fracht in den dunklen Schlund des Containers. Doch was war das, so ein Geräusch machen doch keine Zeitungen!?!?! Aber da war es schon zu spät, Jahrzehnte meiner Jugend lagen auf dem Grund des Müll-Containers, eine geballte Ladung wunderbarer VHS-Videocassetten war damit einem grausamen Schicksal übereignet.

Gegenüber auf der anderen Rampe eine junge Frau. Fast fassungslos schaute sie mich an und sagte entsetzt: „Aber die hätte man doch noch anschauen können!!“ Ja, hätte man, aber würde man es wirklich tun? Etwas frustriert fuhr ich damals heim, aber wenn ich ehrlich bin, habe ich diese Videos bis heute nicht vermisst. Und es sind ja auch noch ein paar Kisten übrig…

Dann ging im letzten Jahr der Video-Recorder meiner Mutter kaputt. Neu zu kaufen gibt es die Dinger kaum noch, warum auch? Sie hat schließlich noch ein Exemplar gefunden, aber auch die Tages dieses Gerätes scheinen nun gezählt zu sein.

Nach seinem Tode hat uns unser Vater eine stattliche Menge von Filmen auf Super-8 Filmen und VHS-Cassetten hinterlassen. Viele Erinnerungen aus unserer Kindheit sind da festgehalten, die ersten Schritte der Enkelkinder, Geburtstage, Taufen, Urlaubsreisen und was nicht alles. Doch all dieses Material wird man vielleicht bald nicht mehr anschauen können, weil es die notwendigen Abspielgeräte nur noch auf dem Schwarzmarkt oder bei eBay geben wird.

Was tun?

Vor einigen Wochen kam mir dann die Idee doch mal zu schauen, ob es bei amazon.de nicht etwas gibt womit man Videos ganz einfach digitalisieren kann. Und ich bin sofort fündig geworden! Die Firma Magix bietet einen kleinen USB-Wandler samt Kabeln und Software an. Der ganze Spaß kostet etwa 60,- Euro und die Kritiken bei amazon sind überwiegend positiv. Also habe ich das Ding vor einigen Wochen bestellt.

Nach langer Wartezeit will ich heute mal versuchen ob dieses kleine Ding hält was der Hersteller verspricht!

Also schnell die Software installieren, den USB-Wander einstöpseln und den fast unbenutzten Philips VHS HiFi Video-Recorder anschließen! Ich stecke mal eine Video-Cassette ein und muss grinsen als sie da langsam in diesem schwarzen Kasten verschwindet. Doch was dann? Es startet nichts, es spult nichts, es ist einfach irgendwie tot. Hm, was ist los?

Eine Weile später wird mir klar was los ist und  das empfinde ich als überaus ärgerlich!

Vor ein paar Jahren habe ich mal eine Weile in Wachtberg gewohnt. Während dieser Zeit habe ich meine komplette Wohnung mit allem Drum & Dran an mehrere Arbeitskollegen vermietet, nicht gleichzeitig, sondern der Reihe nach. Einer dieser Mieter hat sich an diesem Video-Recorder zu schaffen gemacht. Rund herum sind alle Schrauben verhunzt und eine steckt auch nur zur Hälfte im Gehäuse. Ob da jemand mit dem Mut der Verzweiflung eine Video-Cassette mit explizitem Inhalt aus dem Gerät entfernt hat?

Wie dem auch sei, mein Videorecorder ist kaputt! Und gleichzeitig ist das der Beweis, dass die Aktion „Retten Sie Ihre Video-Cassetten“ langsam notwendig wird!

Aber als guter Jäger und Sammler hat man natürlich ein Gerät in Reserve! Da ist noch ein ebenfalls fast neuwertiger, fast unbenutzter SONY Video-Recorder. Schnell alles umstöpseln und schon geht es los. Von der „verschwundenen Video-Cassette“ habe ich noch ein identisches zweites Exemplar – Jäger und Sammler!!

Ich starte die Magix Software, wähle „Neues Projekt“ dann „Von USB-Wandler importieren“, drücke am Video-Recorder auf „Start“ und zucke fast erschrocken zusammen als ich sofort ein Bild sehen kann und viel zu lauten Ton höre. Es klappt!! Yeah!!

Als erste Tat werden die ersten 5 Minuten eines kleinen Lehrvideos von John Pattituci importiert.

Völlig überrascht werde ich später feststellen, dass es auch das schon bei YouTube gibt…

Aber egal, es ist ja nur ein Test und die ersten Schritte meines Sohnes gibt es bislang definitiv nur auf VHS-Video 🙂

UPDATE um 20h48:

Wir sind zurück von unserem kleinen Ausflug und nun ist auch mein allererster VHS-Video-Rip online. Die Qualitätsstufe ist „GUT“ – nicht „SEHR GUT“ – wer mit diesem kleinen USB-Wandler eine DVD erstellen will, sollte „SEHR GUT“ wählen. Im direkten Vergleich sieht dieses „selbst gerippte“ Video aber doch ganz gut aus, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s