Erster Kontakt – SONY HDR MV1

Die Nachwehen meiner Krankheit haben mich noch ziemlich im Griff als es zum Mittag an der Haustüre läutet. Der DHL Bote überreicht mir ein kleines amazon Päckchen in dem ich meine neue kleine Kamera finde. Diese Kamera ist nicht nur hochwertig verpackt, sie fühlt sich auch gut an. Viel Zubehör gibt es nicht, mit einem Akku, einem Objektivdeckel und einem USB-Kabel muss man auskommen. Die Bedienungsanleitung liegt in mehreren Sprache bei und passt auf ein großes Blatt Papier das etwa DIN A2 groß ist.

SONY-HDR-MV1-1

Bis der Akku vollständig aufgeladen ist vergehen etwa 245 Minuten – so steht es in der durchaus lesenswerten Bedienungsanleitung. Das kleine Gerät passt sehr gut in eine Handfläche und es fühlt sich ein wenig wie ein Diktiergerät an, wie eine sehr modernes Diktiergerät allerdings. In der Anleitung kann man nachlesen, dass sich statt Video auch nur eine Tonaufzeichnung erstellen lässt. Damit ist es als hochwertiges Zusatzmikro für Videofilmer sehr interessant. Das Stativgewinde ist so geschickt positioniert, dass sich das Gerät mit einem kleinen Adapter sehr einfach auf dem Blitzschuh einer erwachsenen DSLR befestigen lässt. So kann man als Videofilmer ggfs. externe Mikrofone wie das Nikon ME-1 auch mal daheim lassen.

Derzeit denke ich gerade über das Gepäck für die nächste Reise nach und bin kurz davor sowohl den ZOOM H2x Audio-Recorder als auch Nikon ME-1 einfach daheim zu lassen. Sehr gut gefällt es mir übrigens, dass sich die SONY HDR MV1 ganz unproblematisch via USB laden lässt. So hat man auf Reisen ein weiteres Ladegerät eingespart!

Die Bedienung über den kleinen „Joy-Stick“ ist sehr einfach und funktioniert sehr gut, die Menüs sind klar und deutlich strukturiert. Die erste kleine Testaufnahme gelingt auf Anhieb, allerdings habe ich nur eine kleine Micro-SD Karte zur Hand, ein Überbleibsel aus einem etwas älteren Smartphone.

In den nächsten Tagen werde ich nicht ausführlich über dieses großartige Stückchen Technik berichten. Bis dahin habe ich ein unglaublich gutes YouTube-Video für Euch, das mit dieser Kamera aufgenommen wurde. Wenn ich doch nur so gut Gitarre spielen könnte…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s