Alles über Fotografie, Autos, Motorräder…

Nikon D600 – Neue Details

Nach der Vorstellung von D4 und D800 wartet die Nikon-Welt nun auf eine neues preiswertes FX-Modell, welches die betagte Nikon D700 ablösen wird. Wahrscheinlich wird sich diese Kamera mit der Bezeichnung D600 schmücken. Wie sie aussehen wird ist indes noch ungewiss. Aber ganz ehrlich, wissen wir nicht alle wie sie aussehen wird? Schwarz wird sie sein, ein kleines Blitzlicht haben, ein Display auf der Rückseite, einen Sucher, ein Batteriefach, echte Überraschungen wird es nicht geben. Eigentlich hat es die seit der Vorstellung der Nikon D1 nicht mehr gegeben. Hier und da ein neues Knöpfchen aber eigentlich blieb immer alles beim alten. So sind wir es gewohnt, so hat es sich in der Praxis über viele Jahre sehr gut bewährt hat und so wird es auch bleiben. :-)

Nikon D600

Bei nikonrumors.com (nicht nikonhumors.com) wurden jetzt neue Details bekannt und diese sind im Gegensatz zu den allerneuesten, allerheißesten und allerspekulativsten Gerüchten über die Nikon D4x sogar ernst gemeint :-)

  • 39 AF points (with an option of 11 AF points)
  • 5 fps (same as the D700, the D800 has 4fps)
  • 2 SD card slots with Eye-fi support
  • Build-in retouching images functionality
  • Built-in flash with sync speed of 1/250s
  • Two user settings: U1 and U2
  • Fn button
  • GPS
  • HD video
  • The sensor inside the D600 will probably be 24MP (made by Sony, modified by Nikon)
  • The new camera will be marketed as an entry level full frame camera
  • Auto DX crop mode
  • In-camera RAW editor
  • Built in time-lapse functionality
  • Possibly with build-in HDR
  • Possibly with integrated GPS
  • New external battery grip
  • To be released this summer
  • The D600 will probably not have an internal AF motor, which means it will work only with AF-S lenses (just like the D3200 and D5100)
  • The price of the D600 is rumored to be very low – maybe as low as $1500
  • Announcement before Photokina (September 2012)
  • One or more low-priced f/4 lenses will be announced with the D600. For example, Nikon recently filed a patent for a 24-70mm f/3.5-4.5 full frame lens which seems to be designed for a cheaper FX DSLR body

Ob die neue D600 tatsächlich KEINEN eingebauten AF-Motor haben wird, das bleibt abzuwarten. In der preiswerten Riege der Nikon DSLR-Kameras wurde nach der Nikon D50 auf dieses durchaus sinnvolle Feature verzichtet. Nicht nur die Kameras der 3000-er Serie leben seitdem recht gut ohne diesen AF-Motor. Die überwiegende Mehrzahl der Nutzer der D3000 und D3100 benutzt die 18-55mm und 55-200mm AF-S Kit-Objektive. Diese “Plastikscherben” sind rein optisch gar nicht so verkehrt und liefern durchaus brauchbare Ergebnisse. Damit sind sie ein wichtiger Baustein der Nikon Philosophie. Bereits vor vielen Jahren hat das mit der F80 und dem billigen AF-D 28-80 sehr gut funktioniert. Dieses Objektiv liefert sogar noch heute an der D700 sehr gute Ergebnisse. Die Mehrzahl der Anwender wird auch ohne diesen AF-Motor ganz gut klar kommen und wer ihn unbedingt haben will, der kann ja auf eine größere Schwester ausweichen. Letztlich ist klar, irgendwo muss Nikon sparen und irgendwie muss sich eine preiswerte D600 ja auch von einer doppelt so teuren D800 absetzen. Alles andere wäre wirtschaftlicher Nonsens.

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass Nikon ein Patent für ein preiswertes 24-70mm Zoom-Objektiv und verschiedene neue Festbrennweiten eingereicht hat.

Nikon filed patent application 2011-221421 in Japan for a 24-70mm f/3.5-4.5 full frame lens. This lens only makes sense as a part of a “cheap” full frame body kit.

In der Summe ist es damit sehr wahrscheinlich, dass Nikon an einer neuen Generation preiswerter FX-Kameras arbeitet. Ich gehe davon aus, dass neben der großen schweren Profilinse AF-S 2.8/24-70 auch weitere Objektive künftig ein preiswertes Pendant erhalten werden.

Wer mag findet über diesen Suchbegriff viele Hinweise auf das was uns in den kommenden Monaten und Jahren “linsentechnisch” noch alles erwartet. Hier könnte man herrlich weiter spekulieren und unbegründete neue Gerüchte in die Welt setzen, aber das überlasse ich lieber “den Kollegen” von nikonhumors.com :-)

Vielleicht erwartet uns ja auch eine Renaissance der Superweitwinkel wie es sie zu Zeiten der Nikon F schon einmal gab…

Nikon F mit Fisheye

About these ads

3 Antworten

  1. Nicolas

    Bleibt zu hoffen, dass Nikon doch nicht am Motor spart. Wenn ich in der Sitiation wäre und nach einer voll ausgestatteten Follformat suchen würde, aber mit dem Pixelwahn nichts anzufangen wüsste wäre ich in einer Dummen Situation. Vielleicht gibt es eine Pro Version der D600, die dann so gut ausgestattet ist wie die D700, bei der aber die Technik moderner ist und auf der gleichen “Stufe” wie die 5D mk3 stehen würde. Wenn es keine Pro Version der D600 gäbe wäre da nur noch eine d4, und die ist für die meisten zu Teuer und zu groß und schwer. Am liebsten wäre mir eine Kamera, die ist wie die D7000 mit Vollformatsensor und ohne Macken.

    2012/05/14 um 2:01 nachmittags

    • Ich denke auch, dass sie sich mit dem fehlenden AF-Motor keinen Gefallen tun würden. Bei der D50 und der D70 war das ja auch möglich, bei einer D600 spart man in der Herstellung vielleicht 5 Euro – wenn überhaupt… Aber das Ding ist einfach die Abgrenzung zu den teureren Kameras. Das Nikon-Marketing wäre dumm wenn sie alle teurem guten Profikameras mit billigen Amateurversionen kannibalisieren würden weil sie die gleichen Features für wenig Geld bieten.

      2012/05/14 um 9:31 nachmittags

  2. Nicolas

    … aber wäre dann da nicht eine Lücke zwischen der abgespeckten diät-kamera d600 und der vollgestopften d800? ambitionierte suchen eine frische version der d700. also ein zwischending ;D. sowas wie eine d400 mit vollformat. das mit der d400 klingt garnichtmal so unwarscheinlich, bei nikon wird ja immoment eh viel durcheinandergeschmissen und neu strukturiert. denn platz der d300 könnte dann eine d7100(was ich aber als eher unwarscheinlich sehe da die d7000 sehr erfolgreich ist) oder eine d9000 einnehmen. vieleicht nimm die d7000er Serie dann ganz den Platz der d300 ein… bin mal neugierig an was nikon in seinen testlaboren so bastelt. auf jedenfall können viele mit einer d800 recht wenig anfangen (jpg files bis zu 100mb) und wollen sich mit ner diät-d600 nicht abgeben und wollen auch keine d4. diese zeilgruppe, die nicht gerade klein ist, wird dann leer ausgehen.

    2012/05/17 um 6:33 nachmittags

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 513 Followern an