Alles über Fotografie, Autos, Motorräder…

Fuji X100 – Complete Your Camera

Schaut man sich im Internet nach der Fuji X100 um, so sieht man sie dort ständig mit einer echt gute gemachten Streulichtblende  aus mattiertem Metall. Damit wird der Retro-Charakter dieser Kamera sehr schön unterstrichen. Damit meine X100 auch so aussieht, habe ich mir solch ein hübsches Zubehörteil bestellt und eben noch schnell für Euch ein kleines Video dazu aufgenommen. Das Video ist in voller HD Auflösung, also 1080p. Falls es auf Eurem Computer immer mal wieder stehen bleibt, einfach unten rechts im Videofenster auf das Zahnrädchen klicken und dort ggf. eine schlechtere Qualität aussuchen. Mit einem normalen DSL-Anschluß sollte es bei 360p noch flüssig abgespielt werden können.

Ich hoffe es gefällt Euch :-)

About these ads

3 Antworten

  1. Ingo

    Tja, das ist der Nachteil, wenn man nicht das Originalzubehör kauft. Bei meiner Gegenlichtblende LH-X100 war auch gleich der Adapterring AR-X100 dabei.
    http://www.fujifilm.com/products/digital_cameras/accessories/lens/#lenshood
    Der Adapterring hat ein Gewinde für 49mm Filter. Die Gegenlichtblende nimmt er jedoch zusätzlich per Bajonettverschluss auf. Damit ist ein beliebig großer Turmbau von Filtern mit 49mm Gewinde möglich, ohne dass die Gegenlichtblende sich weiter vom Kamerabody entfernen würde. Ich habe z.B. einen UV-Filter und darauf einen 49mm Objektivdeckel montiert. Die Gegenlichtblende lässt sich schnell auf- und abstecken, wobei ich nicht einmal den Objektivdeckel abnehmen muss. Die Originalblende ist auch nicht aus Blech und kommt mit einem schicken kleinen Stoffbeutel, in den man sie verstauen kann, wenn man sie dank Bajonettverschluss mal eben abnimmt.

    Ingo

    2012/05/26 um 11:54 nachmittags

    • Hi Ingo, danke für Deinen Hinweis! Bei der Gegenlichtblende handelt es sich um ein Exemplar, dass ich tatsächlich via amazon.de gekauft habe und das mich direkt aus China erreicht hat. Dieses Zubehörteil ist 3-teilig. Es gibt einen Adapterring, einen Bajonett-Fassung die man daran anschraubt und die eigentliche Gegenlichtblende. Allerdings ist diese Gegenlichtblende sehr stramm und man schraubt sie besser samt Bayonett-Ring von der Kamera ab. Der verbleibende Adapter erlaubt es 52er Filter zwischen Objektiv und Gegenlichtblende zu setzen. Allerdings rückt diese dann sehr weit nah vor und schatten dann die Bildecken ein wenig ab.

      Daher verwende ich praktisch ausschließlich die Gegenlichtblende ohne jegliche Filter.

      Wenn es ein Filter sein soll, dann benutze ich oft einen Adapter auf 62mm oder 77mm. Filter in dieser Größe habe ich wie Sand am Meer und die passen mit Adapter dann wirklich super gut :-)

      2012/05/27 um 5:22 nachmittags

  2. Pingback: Fuji X100 – Update auf Firmware Version 2.0 | Ansgar's BLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 491 Followern an